gaz

Georg-August-Zinn-Schule

 

GAZ "Die" Schule für Lernhilfe

   

test2

 

Ganzheitlich

Alternativ

Zielführend
 

 

 

Die Homepage befindet sich zur Zeit im Aufbau.

Herzlich willkommen auf den Seiten der GAZ.

 

Die Georg- August- Zinn- Schule betreut als Schule für Lernhilfe auf der Mainspitze derzeit fast 70 Schülerinnen und Schüler aus den Gemeinden Ginsheim- Gustavsburg und Bischofsheim. Die Schülerinnen und Schüler der 1. bis in der Regel 9. Jahrgangsstufen werden derzeit in 6 Gruppen unterrichtet. Die für die GAZ-Schule Engagierten haben sich in ihrem Schulprogramm diesen Leitzielen besonders verpflichtet: Erziehung der Schüler zu möglichst ich-starken, stabilen Persönlichkeiten: Ausrichtung von Werten und Zielen der pädagogischen Arbeit an der Lebenswirklichkeit der Schüler Einer ganzheitlichen Sichtweise entsprechend wird sich in Vorhaben um eine umfassende, Fächer und z.T. Gruppen übergreifende Gesundheitserziehung bemüht. Zu den vielfältigen Aktivitäten des Schulalltags gehören unabdingbar die intensive Elternarbeit und eine enge Kooperation vor allem mit den anderen Schulen der Mainspitze sowie anderen betroffenen/ unterstützenden Institutionen. Ein ebenso selbstverständliches Anliegen wurde die Öffnung der Schule zu den regionalen Gemeinden und ihren Gegebenheiten.

Die GAZ- Schule startete zum Schuljahr 2004/ 05 ihr Konzept der Pädagogischen Mittagsbetreuung. In über den Regelunterricht hinaus gehenden Bildungs- und Betreuungsangeboten soll die Schule stärker als bisher zum Lebensraum der Kinder- und Jugendlichen werden, wo deren Lebens- und Lernrhythmus Rechnung getragen wird und Lernformen in einem förderlichen Klima möglich sind. Vorgesehen sind (individueller) Förderunterricht, unterrichts-ergänzende und erweiternde (Wahl-) Angebote, verschiedene (auch freizeit- oder erlebnispädagogisch orientierte) AGs oder Projekte und die Betreuung sowohl der Hausaufgaben als auch von Sport- und Spielgruppen. Zu einer qualitativ sinnvollen Realisierung des Ganztagskonzeptes bedarf es jedenfalls der Einbeziehung zusätzlicher (fach-) kompetenter Kräfte.

 


Aktuelle Nachrichten

 

 

 

 

Besucher seit dem 26.01.09